cm&p Spende für das Projekt “MURKS? NEIN DANKE! e.V.”

Diese Woche erreicht unsere Spende die Verbraucherorganisation „MURKS? NEIN DANKE! e.V.“ für nachhaltige Produktqualität. Seit Februar 2012 entsteht unter dem Namen eine stark wachsende bürgerschaftliche Bewegung gegen geplante Obsoleszenz.

Haben Sie das schon mal erlebt? Kaum ist die Garantiezeit vorbei, gehen die Produkte kaputt. Der vorzeitige Verschleiß von Produkten wird durch Hersteller eingebaut. „MURKS? NEIN DANKE!“ klärt auf und fordert nachhaltige Produktverantwortung der Hersteller. Bereits jetzt können auf dem begleitenden Blog Produkterlebnisse gemeldet werden, bei denen BürgerInnen vermuten, dass geplante Obsoleszenz der Grund für den Schadensfall kurz nach Garantieablauf ist. Ein Ziel ist es, durch ein „Murksbarometer“ mehr Transparenz über Hersteller zu erreichen, die mit einem kurzlebigen Qualitätsverständnis Produkte in den Markt bringen.

Sie wollen sich über das Netzwerk informieren und möchten Murks sichtbar machen? Dann folgen Sie diesem Link.

cm&p Spende für den Förderverein “Erich-Kästner-Schule” in Rodheim

Ein Smartboard für den Unterricht – das war ein lang ersehnter Wunsch der Erich-Kästner-Schule in Rodheim, doch so eine interaktive digitale Tafel ist nicht ganz billig – da bedarf es schon eines Sponsors, um sich so ein modernes Unterrichtsgerät anschaffen zu können.

Unser Team-Mitglied Stella Kemp hatte in einigen Elternbeiratssitzungen gehört, das auf ein Smartboard gespart wurde. Als dann nach internem Umzug des Konferenzraums das Smartboard nicht mehr genutzt werden konnte und das Team von cm&p sich wöchentlich ein Spendenprojekt aussuchen darf, kam die Idee, statt Geld das Smartboard zu spenden.

Somit ging am 27.10.2017 der langjährige Wunsch der Erich-Kästner-Schule in Erfüllung und unsere Mitarbeiter Tim Weigand und Stella Kemp überreichten der Schule das Smartboard offiziell. Die Schüler konnten am Donnerstagnachmittag ihre Freude und Neugierde nicht zurückhalten und waren ganz begeistert von der modernen Technik. Aktuell wird versucht die Steuerungssoftware für das Smartboard auf allen PCs der Schule zu installieren. Derzeit wird die digitale Schultafel im Physik-Unterricht genutzt, doch dank eines mobilen Ständers, den der Förderverein besorgt hat, kann es auch in anderen Klassenräumen benutzt werden. Die Schulleitung freut sich, den Schülern nun neue technische Möglichkeiten bieten zu können.

Als Dankeschön seitens der Erich-Kästner-Schule gab es herbstliches Blumengesteck und Süßigkeiten.

Wir von cm&p sind der Meinung, dass Smartboards den Schulunterricht auf Grundlage modernster Technik ermöglichen kann und wir hatten viel Freude daran, das Geschenk dem Förderverein der Erich-Kästner-Schule in Rodheim zu überreichen.

Weitere Informationen zum Verein und dessen Projekte erhalten Sie hier.

 

cm&p Spende für das Projekt “Über den Tellerrand Frankfurt e.V.”

Diese Woche haben wir mit unserer cm&p Spende das Projekt „Über den Tellerrand Frankfurt e.V.“ unterstützt. Das Projekt ermöglicht es, Begegnungen auf Augenhöhe zwischen Geflüchteten und Beheimateten zu ermöglichen, welches durch gemeinsames Kochen und Essen geschafft wird.

Kulturaustausch geht durch den Magen. Seit Juli 2015 ist “Über den Tellerrand Frankfurt e.V.” als offizieller Satellit des Berliner Integrationskonzepts aktiv. Ziel der Organisation ist es, Geflüchtete und Einheimische in Frankfurt miteinander statt nebeneinander an einem Tisch zu bringen. Bei diesem Austausch auf Augenhöhe wachsen Respekt, Wertschätzung und Freundschaften. Seither werden regelmäßig mit mehr als 50 Teilnehmenden zu unterschiedlichsten Anlässen, an unterschiedlichsten Orten, die unterschiedlichsten Gerichte gekocht.

Seit Sommer 2017 ist die Organisation stolzer Mieter eines Raumes im Atelier Frankfurt im Ostend. Mit unserer cm&p Wochenspende möchten wir die Renovierungsarbeiten und Verschönerungen unterstützen.

Wenn das Projekt Ihr Interesse geweckt hat und Sie sich weiter informieren möchten, klicken Sie bitte hier.

cm&p-Spende für die Heinrich-Kraft-Schule in Frankfurt

Bildung ist der Schlüssel zu einem selbstbestimmten Leben, zur Unabhängigkeit und attraktiven Zukunftschancen. So lautet das Motto der Strahlemann-Stiftung, die im Jahr 2008 gegründet wurde und seitdem nationale und weltweite Bildungsprojekte fördert. Für das Bildungsprogramm “Talent Company” stehen im Fokus alle Themen der Berufsorientierung an einer Schule. Sie dient als ideale und einzigartige Plattform zur Begegnung zwischen Talenten, Lehrern und Ausbildungsbetriebe.

Mit unserer cm&p-Spende möchten wir  die Heinrich-Kraft-Schule in Frankfurt-Fechenheim unterstützen und ihren Schülern ein echtes Zukunftsmodell bieten. Es werden Lehrer unterstützt und qualifiziert, um für die Schüler das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Über 90 Prozent Schüler mit Migrationshintergrund, große Herausforderungen und zugleich intakte, herzliche Schulgemeinschaft: wie Integration funktionieren kann, stellt die Gesamtschule unter Beweis.  Die individuelle Betreuung der Jugendlichen, auch und gerade beim Thema Berufsorientierung, nimmt hier ohnehin großen Raum ein.

Sie wollen mehr erfahren und vielleicht auch aktiv werden und die Heinrich-Kraft-Schule unterstützen? Dann klicken Sie hier.

cm&p-Spende für das Projekt „Beatmungsgerät für Frühchen“

Mit unserer cm&p-Spende unterstützen wir diese Woche  das Bürgerhospital und Clementine Kinderhospital gGmbH. Finanziert werden moderne Beatmungsgeräte, die das Bürgerhospital in Frankfurt intensivpflichtigen Frühchen und Neugeborenen den Start in ihr Leben erleichtern.

Jährlich kommen im Bürgerhospital mehr als 3000 Babys auf die Welt. Doch nicht für jeden kleinen Erdenbürger ist der Start ins Leben einfach. Vor allem Frühgeborene müssen kämpfen, um eines Tages gesund spielen, singen und tanzen zu können. Vor allem die Beatmung von Frühchen stellt bei der Behandlung eine große Herausforderung dar. Sie muss besonders sanft und präzise sein, um das Überleben zu ermöglichen. Beatmungsgeräte spielen eine wichtige Rolle, wenn es darum geht Frühchen in ihren ersten Lebenstagen-, Wochen und – Monaten bestmöglich zu versorgen.

Mit unserer Spende möchten wir die Beatmungseinstellung noch besser an die individuellen Bedürfnisse der kleinen Patienten anpassen und bestehende Intensivplätze für Früh- und Neugeborene nach und nach mit den topmodernen Beatmungsgeräten ausstatten.

Wir hoffen mit unserer cm&p-Wochenspende einen kleinen Beitrag zum Gelingen dieses Projektes geleistet zu haben. Wollen auch Sie für das Bürgerhospital und Clementine Kinderhospital gGmbH spenden? Dann klicken Sie hier!

cramer müller & partner