cm&p-Spende für den Verein “Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder Würzburg”

Diese Woche unterstützen wir eine Elterninitiative in Würzburg. Die Initiative hat sich das Ziel gesetzt Kindern, die an Krebs erkrankt sind und deren Familien, zur Seite zu stehen. Die Selbsthilfegruppe wurde 1983 gegründet. Ein Jahr später ist der gemeinnützige Verein entstanden. In Würzburg werden jährlich 100-120 neuerkrankte Kinder auf die Krebsstationen verteilt, von denen, dank des medizinischen Fortschritts, 60-70 % wieder gesund werden.

Da der Weg zur endgültigen Heilung ein steiniger ist, versucht der Verein gemeinsam mit den Kindern und Familien die Belastungen zu verkraften und verarbeiten. Dabei werden beispielsweise die Kinderkrebsstationen familiengerechter ausgestattet, ambulante Kinderkrankenschwestern finanziert, psychosoziale Betreuung gewährleistet, Informationsveranstaltungen veranstaltet oder auch Frühlings- und Sommerfeste ausgerichtet. Im Großen und Ganzen geht es darum, den Kindern so viel Normalität zu bieten wie möglich. Eine tolle Aktion! 

 Sie möchten mehr zum Verein erfahren und auch als Spender aktiv werden? 
Informieren Sie sich hier.

cm&p-Spende für das Hilfsprojekt der Organisation “Hope4Dalits”

„Go Jochen, Go!“ Diese Woche unterstützen wir unseren Geschäftsführer Jochen Müller – natürlich nicht die Person Jochen Müller, sondern sein Vorhaben. Monatelange Vorbereitung auf den Marathon liegen hinter dem Geschäftsführer von cm&p. Um sich noch ein wenig mehr zu motivieren, möchte er eine Spende erlaufen, bei der auch Sie ihn unterstützen können. Gespendet wird an die Organisation „Hope4Dalits“, die Kinderheime und Kindertagesstätten in Indien allein durch Spendengelder betreibt. 

Das christliche Sozialwerk ist seit 1987 in einem entlegenen Küstengebiet des Bundesstaates Andhra Pradesh in Indien aktiv. Viele Menschen dort sind Analphabeten und arbeiten häufig als Fischer oder als Tagelöhner, was oftmals nur ein Leben am Existenzminimum zulässt. Bei diesen Menschen handelt es sich um sogenannte „Dalits“. Diese sind Nachfahren der indischen Ureinwohner, welche bis heute von einem Großteil der Hindu-Gesellschaft aufgrund ihrer Geburt als „unberührbar“ und „unrein“ angesehen werden. Die Menschen werden aus der Gesellschaft ausgegrenzt und benachteiligt. Ziel unserer Spende ist es mindestens drei „Dalits“-Kindern einen Heimplatz für 1 Jahr zu erlaufen. 

 Sie wollen mehr über die Aktion erfahren? Dann informieren Sie sich hier.

cm&p-Spende für das Hilfsprojekt “Delfintherapie – Unterstützen Sie unsere Kinder!”

Diese Wochen unterstützen wir von cm&p mit unserer Wochenspende ein Hilfsprojekt des Stiftungsfonds Delfintherapie. Zusammen mit speziell trainierten Delfinen versuchen Therapeuten speziell Kinder und Jugendliche mit Behinderung in ihrer Weiterentwicklung zu fördern. Die Kombination vieler verschiedener Therapieformen hilft, zusammen mit der Interaktion der Delfine, für ein gewünschtes körperliches, mentales und emotionales Verhalten zu sorgen.

Der Fond unterstützt Eltern bei der Finanzierung einer solchen Therapie, die mit hohen Kosten verbunden ist. Diese erhoffen sich durch die Delfin-Therapie eine Verbesserung im Alltag mit ihren Kindern. Sollten Sie auch Interesse haben diese Aktion zu unterstützen oder weitere Informationen benötigen, dann folgen Sie diesem Link.

cm&p-Spende für die Aktionsgemeinschaft Artenschutz (AGA) e.V.

Diese Woche unterstützen wir die Aktionsgemeinschaft Artenschutz, die sich zusammen mit der Cheetah Conservation Fund (CCF) für den Schutz von Geparden in Namibia einsetzt. Diese werden von Löwen aus den Schutzgebieten gedrängt und landen oft auf Nutzflächen von Farmern, die die Geparde als Bedrohung ausgemacht haben. Regelmäßig werden sie von aufgestellten Fallen getötet.

Der Verein versucht das “Mensch-Geparden-Problem” zu lösen, indem sie Herdenschutzhunde züchtet, die schon als Welpen mit der Schaf- oder Ziegenherde aufwachsen und ihre Herde vor Geparden schützen. Der Gepard wird also nur abgeschreckt und nicht getötet. Mit diesem Projekt wird vermieden, dass eine flächendeckende Ausrottung der Rasse durch Fallen erfolgt.

Sie wollen mehr über das Projekt und den Projektträger erfahren? Dann informieren Sie sich hier.

cm&p-Spende für das Projekt “Lilo Lausch – Zuhören verbindet”

Die cm&p-Wochenspende geht dieses Mal an das Projekt „Lilo Lausch – Zuhören verbindet“. Mit dieser Spende möchten wir den einzelnen Kitas helfen, an dem Programm teilzunehmen und das mehrsprachige Lilo Lausch-Materialpaket sowie die einführenden Fortbildungen zu erwerben. Das Ziel von diesem Projekt ist eine neue “Zuhörkultur” anzuregen, die von Achtsamkeit und Wertschätzung geprägt ist.

Das Programm „Lilo Lausch – Zuhören verbindet“ wurde aufbauend auf den Methoden der Zuhörforschung und der Zuhörbildung entwickelt. Mit Hilfe von diesem Programm lernen Kinder ab 2 Jahren spielerisch einander besser zuzuhören. Dadurch werden ihre Freude am Sprechen, ihre Konzentrationsfähigkeit sowie ihre Offenheit gegenüber anderen Kulturen gestärkt. Das Besondere dabei ist, dass nicht nur Kinder sondern auch die Eltern eine wichtige Rolle spielen. Diese werden ebenfalls in die Kita eingeladen, um den Liedern, Geschichten und Zahlen in vielen Sprachen zu lauschen. In den sogenannten „Lilo Lausch Hörclubs“ erstellen Kinder, Eltern sowie Erzieherinnen und Erzieher gemeinsam Sprachspielereien, Hör-Rätsel und vielsprachige Hörstücke. Die Ergebnisse spiegeln die Sprachenvielfalt in den Kitas wider. Kinder setzen sich mit anderen Kulturen auseinander und werden – zusammen mit ihren Eltern – zu „Hörenmachern“.

Weitere Informationen zum Projekt und der Stiftung Zuhören erhalten Sie hier.

cramer müller & partner