cm&p-Spende für die Wildtierarche Rodgau g.e.V

Diese Woche erreicht unsere Spende die „Wildtierarche Rodgau g.e.V.“, die sich ehrenamtlich um einheimische sowie exotische Wildtiere kümmert. Die Arbeit der Auffangstation besteht in der Pflege und Aufzucht pflegebedürftiger oder kranker sowie verletzter Wildtiere, mit der Zielsetzung sie später wieder auszuwildern.

Neben Ihrem Beitrag zum Tier- und Artenschutz ist die Wildtierarche auch im Bereich Kinder- und Jugendarbeit aktiv. Jedes Jahr gewährt sie Bundesfreiwilligen und Praktikanten Einblick im Bereich Tier- und Artenschutz, Pädagogik sowie Psychologie und ermöglicht jungen Menschen ihre Sozialstunden abzuleisten und neue Perspektiven zu erschließen. Ein tolles Projekt, das wir in dieser Woche mit einer Spende unterstützt haben.

Sie wollen mehr erfahren und vielleicht auch aktiv werden und die Wildtierarche unterstützen? Dann informieren Sie sich hier.

Share this:

Nutzen Sie für Ihr Unternehmen Business-Intelligence?

Die Nutzung von Daten wird für Unternehmen ein immer wichtigerer Erfolgsfaktor. Die emotionale Komponente beim Verkaufen reicht längst nicht mehr aus. Es geht darum den Kunden zu verstehen und dafür benötigen Sie auch eine analytische Komponente. Business Intelligence, kurz „BI“, soll operative Daten in Entscheidungswissen umwandeln. Hierfür stehen zahlreiche BI-Tools zur Verfügung.

Wir haben uns die am besten bewerteten Systemen im Detail angeschaut und analysiert, welches System am besten zu den Anforderungen von unseren mittelständischen Kunden und uns als Unternehmensberatung eignet.

Für die vertriebsorientierte Unternehmensentwicklung eignet sich aus unserer Sicht QLIK-SENSE am besten. Vor allem die einfache Integration von verschiedenen Datenquellen und die intuitive Benutzeroberfläche waren hier entscheidend.

Es ist hiermit relativ einfach mit den Daten zu spielen und Zusammenhänge zu identifizieren (Data-Discovery). Auf dieser Daten-Entdeckungsreise ist die Variabilität des Tools entscheidend. Konkret hat uns das Tool gezeigt, an welchen Stellen unserer Vertriebspipeline nicht optimal funktioniert. Die gefundenen Zusammenhänge und Erkenntnisse werden mittels Data-Storytelling mit den Kollegen geteilt und in Verbesserungsmaßnahmen überführt werden. Hierdurch können die eher trockenen quantitativen Analysen als spannend Impulse für die Unternehmensentwicklung dargestellt werden. Nur durch den Austausch mit den Kollegen entstehen Dynamik bzw. echte Verbesserungsansätze. Die Umsetzung von Maßnahmen können anhand von Kennzahlen im Dashboard messbar gemacht werden.

QLIK-SENSE eignet sich hier vor allem für dynamische Prozesse (agile Unternehmensentwicklung mit rough data). Sobald es um dauerhafte Vertriebssteuerung geht, bauen wir mit anderen Tools statische Vertriebs-Reportings auf. Hier ist die hohe Variabilität eines QLIK-SENSE-Dashboards eher hinderlich.  

Gerne diskutieren wir mit Ihnen welches Business-Intelligence-Tool am besten zu ihrem Unternehmen passt.

Share this:

cm&p-Spende für das „Netzwerk Chancen gestalten“

Unsere cm&p-Spende geht in dieser Woche an das „Netzwerk Chancen gestalten“, das an mehreren Standorten in Deutschland ein Mentoring-Programm an Berufsschulen und Universitäten umsetzt. Ziel ist es ein gesellschaftliches Miteinander zwischen geflüchteten und ortsansässigen Menschen zu entwickeln.

Die Arbeit des Netzwerks hat zwei Auswirkungen: Zum einen werden Vorurteile abgebaut und Missverständnisse aufgeklärt, zum anderen werden die Geflüchteten beim Übergang in den deutschen Arbeitsmarkt unterstützt. Ein tolles soziales Projekt, das versucht mit Bildung gegen rechtsextreme und fremdenfeindliche Stimmungsmache vorzugehen.

Unsere Spende fließt in die Ausbildungs-Finanzierung neuer Mentoring-Koordinatoren ein, die innerhalb von 12 Tagen Wissen in den Bereichen Mentoring, Kultursensibilisierung, Grundwissen Psychotraumata und im Asylrecht erwerben.

Sie wollen sich über das Netzwerk informieren und vielleicht selbst aktiv werden? Dann folgen Sie diesem Link.

Share this:

Die Kür der Unternehmensorganisation: Das Prozessmanagement

Kennen Sie das? 5 Mitarbeiter, die die gleiche Sache 5-mal unterschiedlich machen? Keine standardisierte Qualität bei Ihren internen Prozessen? Sie können diese internen Prozesse gar nicht kontrollieren, weil jeder macht was er will? Angst vor Wachstum, weil Sie nicht wissen, wie sie die Prozesse in den Griff bekommen sollen? Etc..

Immer wieder begleiten wir unsere Kunden bei dem Aufbau von Geschäftsprozessen in deren Unternehmen. Ziel dabei ist eine detaillierte Prozessdokumentation mit klaren Verant­wort­lichkeiten und Qualitäts-Anforder­ungen für Ein­gabe und Ausgabe an den Prozess-Schnittstellen. Wir helfen dabei, mit einem kritischen Blick von außen einzelne Schritte zu hinterfragen und zu optimieren, moderieren dabei zwischen den Prozessbeteiligten und bauen mit dem Kunden zusammen die Dokumentation auf:

  • Checklisten
  • Vorlagen
  • Arbeitsanweisungen

Als Ergebnis bekommen die Kunden ein elektronisches und papierloses Handbuch, das nicht nur schnell und einfach gesichert werden kann, sondern auch die Mitarbeiter mit aktuellen Informationen zu jedem Arbeitsschritt unkompliziert und schnell versorgt.

Wäre es nicht interessant für Sie, wenn auch in Ihrem Unternehmen das Fachwissen der Mitarbeiter in strukturierte Prozesse gebracht wird und alle Beteiligten davon profitieren können?

  • Sie müssen das Rad nicht jedes Mal neu erfinden: Alle Mitarbeiter bekommen einen Leitfaden an die Hand und Sie können die internen Prozesse besser kontrollieren, weil jeder macht, was im Prozess drin steht.
  • Sie schaffen mit den strukturierten Prozessen eine Basis für Wachstum und Weiterentwicklung und damit eine wichtige Fähigkeit, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein. Denn Kundenerwartungen, der Wettbewerb und die Märkte verändern sich – deshalb sollte Ihr Betrieb sich auch verändern können. Und dafür sind strukturierte Prozesse entscheidend.

Jede Aktivität im Unternehmen ist Teil eines Prozesses und erst, wenn Sie genau wissen, was wann und wie passiert, können Sie die Abläufe gezielt verbessern. Letztlich geht es darum, die einzelnen Organe eines Betriebs sinnvoll und gut funktionierend zu verbinden – zu einem ganzheitlichen Organismus. Ein gut organisierter Betrieb hat eine klare Aufbauorganisation sowie vereinbarte Hauptaufgabenlisten für jeden Mitarbeiter. Und schließlich machen die Organisationbasics – Selbstmanagement, Disziplin, Transparenz sowie eine klare Regelkommunikation – den Arbeitsalltag leichter. Durch die aufgebauten Standards sparen Sie Zeit und können sich so auf andere wichtigen Themen konzentrieren, die zu Ihrem Erfolg beitragen. Wie klingt das für Sie?

Technisch erfolgt das Ganze in ViFlow, einer Software für das Abbilden von Geschäftsprozessen, mit der wir seit vielen Jahren gute Erfahrungen gemacht haben. Das Programm ermöglicht es, die Prozesse web-basiert darzustellen, so dass jeder Prozess-Beteiligte von überall online zugreifen kann. Das Befolgen der Schritte in einem Prozess ist intuitiv und interaktiv aufgebaut, Checklisten und wichtige Informationen sind in einer Datenbank gebündelt.

Ein großer Vorteil, den wir immer wieder bestätigt bekommen, ist die Erleichterung bei der Einarbeitung neuer Mitarbeiter. Die grafische Darstellung des Gesamtprozesses hilft enorm beim Verständnis, wer was wann und wie macht, ermöglicht ein schnelleres selbständiges Arbeiten der neuen Mitarbeiter und sichert die Qualität der Leistung. Sollten die Mitarbeiter Verbesserungsvorschläge haben, können diese zügig integriert werden. So stellen Sie sicher, dass Prozesse immer wieder unter die Lupe genommen werden. Gleichzeitig steigern Sie die Motivation der neuen Kollegen, indem Sie sie bei der Prozessgestaltung mit ins Boot nehmen.

Beste Medizin ist die, die man selber nimmt! Was wir unseren Kunden empfehlen, erproben wir täglich in unserem Unternehmen selbst. Seit bereits 5 Jahren sind wir nach ISO 9001 QM-Zertifiziert. Die Norm unterstützt uns, die Qualität unserer Dienstleistungen stetig zu verbessern und dem Wachstum unseres Unternehmens Stand zu halten. Qualitätsmanagement ist fest in unserer Unternehmensphilosophie verankert und wird aktiv von den Mitarbeitern gelebt. Damit haben wir Team-Akzeptanz geschaffen und einen kontinuierlichen Verbesserungs-Prozess etabliert.

Die Erfahrungen, die wir in den letzten Jahren gesammelt haben, sowohl auf der emotionalen Ebene im Team als auch in der technischen Umsetzung, geben wir gerne an unsere Kunden weiter.

Sie haben Interesse sich einmal ganz unverbindlich zum Thema Prozessmanagement auszutauschen? Kein Problem. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns darauf.

Share this:

cm&p-Spende für die Palliativstation der Universitätsklinik Frankfurt

Diese Woche haben wir mit unserer cm&p Wochenspende die Palliativstation der Universitätsklinik in Frankfurt unterstützt. Ziel des von uns unterstützten Projektes ist es, durch eine Kunsttherapie den Betroffenen eine Möglichkeit zu geben, um ihre innewohnende kreative Kraft zu wecken und somit ihre Lebenssituation zu erleichtern.

Vielen Menschen auf der Palliativstation fällt es schwer den Alltag mit ihrer Krankheit zu meistern. Oft leiden die Patienten unter starken Schmerzen, was eine extreme psychologische Belastung darstellt. Durch die Kunsttherapie haben die Patienten die Möglichkeit, ihre Gefühle und somit ihre Leidenssituation in einem Bild ausdrücken zu können. Einigen Menschen fällt es in ihrer Situation nicht leicht mit Angehörigen oder dem Pflegepersonal über ihre Krankheit und ihr Leiden zu sprechen. Hier stellt die Kunsttherapie eine schöne Alternative dar. Durch die kreative Arbeit schaffen es viele Patienten wieder Lebensfreude zu entwickeln und trotz Krankheit, Spaß an ihrem Alltag zu haben.

Wenn das Projekt ihr Interesse geweckt hat und sie sich weiter informieren möchten, klicken sie bitte hier.

Share this:

cramer müller & partner