cm&p-Spende für das „Projekt Schmetterling“

Diese Woche unterstützen wir mit unserer Spende den Verein „Projekt Schmetterling e.V.“. Mit Hilfe der Psychoonkologie – der „sprechenden Medizin“ – versuchen Sie Krebspatienten zu behandeln. Unter dem Motto „Worte helfen die Krankheit zu überwinden“ wirbt der Verein um Spenden. Wir haben den Verein bereits 2016 unterstützt und wollen hiermit noch einmal auf das Thema aufmerksam machen.

Jährlich erkrankt eine Vielzahl von Menschen an Krebs. Nicht nur ärztliche Behandlungen sind eine Belastung für die Patienten, auch der emotionale und seelische Druck steigt und wird zu einer schweren Last. Gleichermaßen leidet das gesamte soziale Umfeld des Patienten mit an den Folgen und Begleiterscheinungen der Krankheit. Um diesen entgegenzuwirken hat sich der Verein „Projekt Schmetterling e.V.“ das Ziel gesetzt die Patienten, die mit ihren Familien gegen den Krebs kämpfen, zu unterstützen.  

Dies erreichen Sie, indem sie Begleit- und Folgeprobleme der medizinischen Diagnostik/Therapie lindern, Ressourcen stärken und Teilhabe ermöglichen. Die Lebensqualität der Patienten und ihrer Angehörigen wird durch diese Hilfe gesteigert.Im Mittelpunt der Betreuung stehen Einzel-, Paar- und Familiengespräche. Studien haben nachgewiesen, dass die Heilungschancen durch psychische Betreuung steigen.  

Sie wollen mehr Informationen zum Verein „Projekt Schmetterling e.V.“? dann klicken Sie hier!

Share this:

cm&p-Spende für die Arche Frankfurt

Unsere cm&p-Spende geht diese Woche an die Arche Frankfurt, die sich seit 2010 gemeinsam mit der Berthold-Otto-Grundschule in Frankfurt-Griesheim engagiert und seit 2011 auch Kindern in der Frankfurter Nordweststadt eine Anlaufstelle bietet. Sie versucht Kindern, unabhängig von sozialem und kulturellem Hintergrund, ein Gefühl von Vertrauen und Wertschätzung zu vermitteln, Talente zu fördern und Bildung zu ermöglichen.

Die Arche versucht mit den Spendengeldern Kindern eine materielle Grundversorgung zu bieten, ihnen Zugang zu Freizeitangeboten zu gewährleisten und Bildung zu fördern. Auch bei alltäglichen Herausforderungen steht das christliche Kinder- und Jugendwerk den Kindern zur Seite. Hierbei geht die Arche individuell und persönlich vor.

Da die Arche Frankfurt sich fast vollständig aus Spenden finanziert, ist sie auf eine breite Unterstützung angewiesen. Sie möchten diese Aktion ebenfalls unterstützen? Interessante Informationen zu den einzelnen Projekten finden Sie hier.

Share this:

cm&p-Spende für die Stiftung “Deutsche Sporthilfe”

Diese Woche unterstützt cm&p das Hilfsprojekt der Stiftung „Deutsche Sporthilfe: Internatsförderung für Deutschlands Sporttalente.“Aktuell unterstützt die Deutsche Sporthilfe 3.800 erfolgreiche und hoffnungsvolle Nachwuchs- und Spitzensportler in über 50 Sportarten. 90% aller bundesdeutschen Medaillen bei Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften wurden von Athletinnen und Athleten gewonnen, die von der deutschen Sporthilfe gefördert wurden.

Durch Spenden wird begabten Sportlern und deren Familien geholfen die Internatskosten zu stemmen, damit talentierte Jugendliche den Traum von einer großen Sportkarriere weiterleben können und dies nicht an finanziellen Mitteln scheitert. Dabei werden die sozialen Verhältnisse der Familien besonders berücksichtigt, so dass die Förderung bei den Sportlern ankommt, die es am dringendsten benötigen.   

Sie wollen mehr über die Stiftung erfahren?  Dann klicken sie hier!

Share this:

cm&p auf Weihnachtsmission mit dem Dethleffs-Weihnachtsmobil

Dieses Jahr tauscht der Weihnachtsmann wieder seinen Schlitten in ein Dethleffs-Reisemobil und fährt gemeinsam mit dem Christkind seine Route durchs Allgäu. Bereits seit 12 Jahren gibt es das Wohnmobil der  Dethleffs-Family-Stiftung und den dazugehörigen Weihnachtsmann samt Christkind seit vier Jahren ist cm&p Sponsor dieser tollen Aktion. In diesem Jahr waren wir vor Ort dabei.

Jedes Jahr aufs Neue zaubern sie Kindern ein Lächeln ins Gesicht, die leider nicht die Möglichkeit haben über die Feiertage bei ihren Familien zu sein. Also packt er seine Beutel für Jungen und Mädchen und reist von Kinderkliniken zu Kinderheimen über  Hospize und auch Waisenhäuser.

Das Besondere in diesem Jahr: Das Dethleffs-Weihnachtsmobil, das normalerweise nur in Süd-Deutschland auf Tour geht, hat uns in Frankfurt besucht. Am 19.12.2016 war also der Tag gekommen und der schicke „Schlitten“ von Dethtleffs erreichte Offenbach. Nach einer herzlichen Begrüßung der Organisatorin Jutta Bach, Erzieherin in der Kinderklinik, nahmen wir den Sack mit Geschenken und trafen uns mit den Kindern im Spielzimmer der Kinderklinik. Das Christkind, die cm&p Wichtel und der Weihnachtsmann sangen zusammen mit den Kindern die verschiedensten Weihnachtslieder und beschenkten die Kleinen und Großen auf der Station. Im Anschluss daran gingen wir noch zu den jungen Patienten, die leider nicht aus den Zimmern durften um auch ihnen ihre Geschenke zu überreichen und ein Weihnachtslied vorzusingen. Zu guter Letzt übergab der Weihnachtsmann der Station noch eine Spende im Wert von 250€ und wir verabschiedeten uns von den Kindern, Ärzten und Schwestern.

Ein toller Tag ging zu Ende und wir verabschiedeten uns vom Weihnachtsmann Walter und dem Christkind Simone, die seit Anfang Dezember bei 12 Stationen mehr als 400 Geschenke verteilt haben: Eine großartige Leistung!

In diesem Sinne wünscht Ihnen cm&p ein besinnliches Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Hier einige Reaktionen der Presse:

Frankfurter Rundschau

Share this:

cm&p-Spende für “Muskelkranke e.V. Hessen”

Diese Woche unterstützen wir mit unserer Spende "Muskelkranke e.V. Hessen". Dieser Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht Muskelkranken in Form einer Selbsthilfeorganisation zur Seite zu stehen. Zudem fördern sie die Erforschung der Muskelkrankheiten und wirken beim Aufbau von Forschungs-, Diagnose und Therapieinstituten mit.

Es gibt in Deutschland schätzungsweise 200.000 Erkrankte, die täglich mit den Schmerzen ihrer speziellen Form von Erkrankung kämpfen müssen. Bewegungsunfähigkeit ist nur ein Symptom der komplexen Krankheit. Meistens wird die Diagnose im Kindesalter gestellt. Mit dem Älterwerden schreitet die Erkrankung fort- je nach Form schneller oder langsamer. Nur durch die Erforschung der fast 200 Arten besteht eine Möglichkeit auf Heilung der Patienten. Bisher gibt es zwar einige Ansätze in der Medizin, allerdings können diese kaum finanziert werden und scheitern an den begrenzten Möglichkeiten.  

Sie wollen mehr erfahren, dann klicken Sie hier.

Share this:

cramer müller & partner