Erorbern Sie die Hosentasche Ihre Kunden mit Ihrer eigenen Firmen- oder Produkt-App

Stellen Sie sich vor, Ihr Unternehmen hätte einen festen Platz auf dem Gerät, das sich Ihr Kunde 88-mal am Tag anschaut. Als erster Blick nach dem Aufstehen und als letzter Blick vor dem Schlafengehen.

Richtig, wir reden vom Smartphone. Im Durchschnitt hat ein Deutscher 26 Apps auf seinem Smartphone. Im Kampf um die Aufmerksamkeit des Kunden spielt das Handy eine wichtige Rolle. Eine App ist also keine „Spielerei“ sondern ein wichtiger Zugang zum Kunden.

Eine App ist dann ein Mehrwert für den Kunden, wenn sie sein Leben leichter macht. Dies könnte dann der Fall sein, wenn folgende Funktion in einer App angeboten werden:

  • Zusatzwissen über Ihr Produkt in Form von Video-Tutorials und einer durchsuchbaren Wissensbasis. Gerade wenn der Kunde mit ihren Produkten „unterwegs ist“, z.B. auf einer Baustelle, dann ist eine solche „Wissensbasis in der Hosentasche“ ein Mehrwert.
  • Dashboard-Funktionen: Wenn die mobile Nutzung von Daten Ihres Produktes einen Mehrwert darstellen, dann ist dies ein sinnvoller Ansatz für eine App.
  • Push-Funktion an Anwendungswissen: Über die Geo-Lokalisierung können sinnvolle Tipps und Hinweise geliefert werden.
  • Service-Interaktion: Auslösen von Service-Tickets und Updates über deren Status; Tracking-Informationen von Lieferungen.
  • E-Shop für Zusatzprodukte: Passende Zusatz-Angebote zu dem Produkt des Kunden.

 Dies sind natürlich nur einige Anwendungsfälle. Für die Entwicklung solcher Apps haben wir positive Erfahrungen mit Design-Thinking-Workshops gemacht. Mit einem Minimum-Viable-Prototyp-Ansatz können solche neuen Ideen dann mit Pilotkunden schnell getestet werden. Ein weiterer Ansatz für eine agile App-Entwicklung ist es, „fertige Whitelabel-Apps“ mit Basisfunktionalitäten zu nutzen. So müssen sie das Rad nicht neu erfinden und können schnell einen Realitätstest machen. 

Die KPIs für eine eigene App: 

  • Anzahl User / Download der App
  • Anzahl der aktiven Nutzer (in den letzten 31 Tagen)
  • Meistgenutzte Frunktion (sollte weiter ausgebaut werden)
  • Feedback der User bezüglich Customer-Journey und gewünschten Funktionen

Gerne diskutieren wir mit Ihnen, wie eine App für Ihr Unternehmen sinnvoll eingesetzt werden kann. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme: Jochen Müller

Sie sind an weiteren Themen rund um das Thema Vertriebsstrategie interessiert?

  • Dann laden Sie sich doch unser kostenfreies E-Book Vertriebsstrategie im Mittelstand und lesen Sie, wie Sie Ihre optimale Vertriebsstrategie aufbauen können.
  • Oder machen Sie unseren kostenfreien Vertriebs-Checkup und erkennen, wie es aktuell um Ihre Vertriebsstrategie bestellt ist.
  • Alternativ buchen Sie direkt unseren Vertriebsstrategie-togo“-Workshop. In nur einem Tag erarbeiten wir die wesentlichen Eckpunkte Ihrer künftigen Vertriebsstrategie.
Please wait...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

cramer müller & partner